Midnight Oil – Resist

Das letzte Album… vorerst

2017 kehrten Midnight Oil nach einer langen Pause zurück ins Rampenlicht. Nach mehreren Konzerten auf der ganzen Welt gingen sie wieder ins Studio, nahmen 20 Songs auf. Sieben davon landeten auf dem Album »The Makarrata Project«, mit dem die Band 2020 ihre 18-jährige Release-Pause beendete. Das Album erreichte in ihrer Heimat Australien Platz eins der Charts. Leider musste die Band zur selben Zeit Abschied von ihrem Bassisten Bones Hillman nehmen, der kurz nach dem Release verstarb.

Mit »Resist« erscheint nun 2022 der Nachfolger, der zwölf weitere Songs aus den gemeinsamen Sessions mit Bones versammelt. Es ist das dreizehnte Studioalbum von Midnight Oil, das wie der Vorgänger von Warne Livesey produziert wurde.

Im Zuge der Veröffentlichung kündigte die Band auch ihre letzte Australien- und Neuseeland-Tour für 2022 an. Gitarrist Jim Moginie sagte dazu: »Wir haben seit unseren bescheidenen Anfängen im Jahr 1977 intensiv körperliche Gigs gespielt, und wir wollen niemals auch nur das geringste Risiko eingehen, das zu gefährden.«

Gleichzeitig betonten Midnight Oil, dass dies nicht die Auflösung der Band bedeute. Die Mitglieder würden stattdessen in Zukunft eigene Projekte verfolgen und es sei nicht ausgeschlossen, dass sie wieder zusammen Musik aufnehmen würden.

Wie »Resist« klingt, verrieten sie bereits im Oktober 2021 mit der Single »Rising Seas«, in der sie gewohnt kompromisslos die Klimakrise ansprechen.

“Resist” wird die 15. Studioveröffentlichung von Midnight Oil sein, seit sie 1978 aus der Post-Punk-Szene hervorgingen und eine einzigartige Spur von mitreißenden Konzerten in australischen Pubs und Clubs bis hin zu Arenen und Festivals auf der ganzen Welt hinter sich brachten. Es ist ein passendes, zukunftsweisendes Statement für eine Band, deren klarer Ruf schon immer lautete: “Es ist besser, auf den Füßen zu sterben als auf den Knien zu leben”.

Wie der Titel schon deutlich macht, setzt sich “Resist” mit den Themen von heute und morgen auseinander – wie die Leadsingle “Rising Seas”, die die Klimakrise auf typisch kompromisslose Weise anpackt. Mit dem Bassspiel des leider verstorbenen Bones Hillman und der Produktion von Warne Livesey (Diesel & Dust, Blue Sky Mining, Capricornia) wird “Resist” von einer denkwürdigen Australien-Tour begleitet.

  • Künstler: Midnight Oil
  • Titel: Resist
  • Label: Sony
  • Erscheinungsdatum: 01.04.2022
  • Auflage: n/a

Vorbestellen / Kaufen *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Um unsere Website für Sie interessanter zu gestalten, verwenden wir sog. Cookies zum Erfassen/Analysieren von Zugriffen auf Inhalte, die Sie interessieren. Auch unsere Partner erhalten Nutzungsinformationen für Analysen und Werbung. Mit »Akzeptieren« erlauben sie uns, die Cookies einzusetzen (Jederzeit widerruflich). Weitere Details in der Datenschutzerklärung und Impressum